Unser Leder

ist etwas Besonderes. Wir sind seit 20 Jahren im Geschäft und wissen, was gut ist. Deshalb verwenden wir nur Leder, das nach den strengen deutschen Richtlinien gegerbt und nachbehandelt wurde. Das bedeutet z.B. für unser (chromgegerbtes) Rindnappa, daß im Leder kaum auswaschbare Zusatzstoffe nachweisbar sind. Die Mengen sind derart gering, daß selbst Personen mit Allergien auf Leder-Zusatzstoffe i.d.R. keinerlei Probleme bekommen.
Wir verwenden für unsere Eigen-Produkte die fol­gen­den Ledersorten:

Für Bikerjacken, Jeans, Breeches und andere Hosen und Shorts, sowie Arm- und Hals­bänder, leichte Westen, Fesseln und Har­nesse: schweres, glatt glänzendes Rind­nappaleder in 1,1 mm oder 1,4 mm Dicke.

Für unsere schlichte Lederjeans und das schlichte Oberhemd im Jeansstil sowie für schwere Westen und Mützen: 1,4 mm dickes, mattes und leicht genarbtes Rindnappaleder mit weichem Griff.

Für unseren Leder Trainingsanzug, das Police­style Oberhemd sowie für Masken, Boxer Shorts und Leder-Supporter: weiches, glänzend schwarzes Rindnappa »lambtouch« der Dicke 0,9 mm.

Für Halstücher und Lederkondome: feines, weiches und glän­zendes 0,7 mm dickes Lammnappa.

Für Slings und unsere Clapper: 3,5 mm dickes und einseitig glänzendes Rinderhalsleder.