Schuh- und Stiefelpflege

Dazu gehört nicht nur regelmäßiges Putzen, sondern auch ein sorgsamer Umgang. Die Stiefel am besten immer mit einem Schuhlöffel oder Stiefel-Anziehhaken anziehen. Spezielle Spanner halten die Stiefel in Form und verlängern ihre Lebensdauer. Nach dem Ausziehen solltest Du die Spanner in die noch warmen Stiefel einlegen.

Im Laufe des Tages bildet sich durch das Tragen Feuchtigkeit im Schuh. Um richtig auszutrocknen, brauchen sie daraufhin einen Tag Ruhe. Deshalb solltest Du nicht jeden Tag die gleichen Stiefel tragen. Nasse Schuhe bitte niemals auf der Heizung trocknen, weil das Leder dadurch austrocknet und brüchig wird. Am besten stopfst Du sie mit Zeitungspapier aus und läßt sie bei Zimmertemperatur trocknen.
Vor der Pflege zunächst Schmutz und Staub entfernen. Mit einem feuchten Tuch, straff um Zeige- und Mittelfinger gewickelt, oder mit einer Bürste.

Je sorgsamer und häufiger Du bürstest, desto glänzender wird der Stiefel.

Danach eine hochwertige Schuhcreme auftragen, überall ebenmäßig bis der Stiefel komplett eine matte Oberfläche hat. Dafür nehme eine kleine Bürste oder ein Baumwolltuch. Die Wachse in der Creme müssen erst gründlich aushärten, darum erst einige Stunden später polieren. Eine Roßhaarbürste mit gleichmäßigen schnellen Bewegungen und nicht zuviel Druck über den Stiefel führen. Je sorgsamer und häufiger Du bürstest, desto glänzender wird der Stiefel.
Bitte nicht die teuren Sofort-Glanz-Schwämmchen benutzen. Deren Inhaltsstoffe können Leder schädigen.Für den schnellen Glanz reibst Du besser die Stiefel mit der Innenseite einer Bananenschale ein und polierst mit einem Baumwolltuch oder der Roßhaarbürste nach.

Spezielle Bürsten sind im Online-Shop erhältlich.
Spezielle Bürsten zum Schmutz-Entfernen, für's Creme-Auftragen und zum Polieren bekommst Du HIER bei uns.