Der Vertrag

N° de référence [LI48]

Der Vertrag Voici notre sélection exquise et exclusive de livres litéraires et de livres photos (allemands!) centrée autour le monde fetish, BDSM et bondage. Pour être clair: Pas de pornos crus mais plutôt des oeuvres à l'érotisme torride dont certains sont introuvables ailleurs.
Pauls Bücher - Der Vertrag.
Tagebuch einer SM-Beziehung; dritter Teil.
Hardcover, gebunden, 191 Seiten.
»Kann man einen Maso lieben? Darf man einen Maso überhaupt lieben? Ist nicht durch die tiefen Gefühle der Liebe eine Gefahr der zu großen Zuneigung gegeben, die wiederum zu einer mässigeren Erziehung und zu einer geringeren Härte führt? Ein Maso, der sich bedingungslos und zudem noch verliebt in die Arme und die Macht eines Herrn begibt, zeigt doch die besten Voraussetzungen für seine Entwicklung, harte hingebungsvolle Erziehung und Befriedigung des Herrn. Wo liegt da die Liebe und die Notwendigkeit einer Liebe des Herrn zu seinem Maso? Er gehört dem Herrn und ist ihm per Rolle und zudem per Liebe derart ausgeliefert und unterworfen, daß eine weitere tiefergehende Liebe sozusagen von der anderen Seite nicht nötig zu sein scheint. Ein echter und überzeugter Maso kann seiner Rolle und Leidenschaft sowieso 
nicht entrinnen.«Voici notre sélection exquise et exclusive de livres litéraires et de livres photos (allemands!) centrée autour le monde fetish, BDSM et bondage. Pour être clair: Pas de pornos crus mais plutôt des oeuvres à l'érotisme torride dont certains sont introuvables ailleurs.

Pauls Bücher - Der Vertrag.
Tagebuch einer SM-Beziehung; dritter Teil.
Hardcover, gebunden, 191 Seiten.

»Kann man einen Maso lieben? Darf man einen Maso überhaupt lieben? Ist nicht durch die tiefen Gefühle der Liebe eine Gefahr der zu großen Zuneigung gegeben, die wiederum zu einer mässigeren Erziehung und zu einer geringeren Härte führt? Ein Maso, der sich bedingungslos und zudem noch verliebt in die Arme und die Macht eines Herrn begibt, zeigt doch die besten Voraussetzungen für seine Entwicklung, harte hingebungsvolle Erziehung und Befriedigung des Herrn. Wo liegt da die Liebe und die Notwendigkeit einer Liebe des Herrn zu seinem Maso? Er gehört dem Herrn und ist ihm per Rolle und zudem per Liebe derart ausgeliefert und unterworfen, daß eine weitere tiefergehende Liebe sozusagen von der anderen Seite nicht nötig zu sein scheint. Ein echter und überzeugter Maso kann seiner Rolle und Leidenschaft sowieso nicht entrinnen.«
17.50 €